Fördern auf kleinstem RaumPalettenumlaufsystem UMSL

MiniTec stellt ein neues Palettenumlaufsystem UMSL vor, das einen noch rationelleren Einsatz auf kleinstem Raum bei gleichzeitig großer Tragfähigkeit erlaubt. Es ermöglicht das Verketten von Bearbeitungsmaschinen, Arbeitsplätzen, Handhabungsgeräten oder dient als Roboter-Zuführung.

Schönenberg-Kübelberg, Juli 2021 – MiniTec hat sich seit vielen Jahren als Komplettanbieter von flexiblen, zuverlässigen und effizienten Fördertechnikanlagen am Markt etabliert. Diese entstehen auf Basis des umfangreichen Baukastensystems. Dabei reicht das Spektrum von Schwerlast-Röllchenbahnen für KanBan-Lösungen über angetriebene Bandförderer, Gurtförderer, Rollenförderer und Staurollenförderer bis hin zu komplexen Montagesystemen wie RMS für schwere Lasten oder das flexible Montagesystem FMS.

Im Bereich der Palettenfördertechnik bietet MiniTec seit Jahren das bewährte Palettenumlaufsystem UMS an – eine platzsparende Lösung, bei welcher die leeren Paletten unterhalb der Förderebene zurückgeführt werden. Dieses System ist für Werkstückträger von 400 bis 1000 Millimeter Breite und mindestens 270 Millimeter Länge (koppelbar) geeignet. Die Gesamtlänge einer Anlage kann bis zu 15 Meter betragen, bei einer Belastung je Palette von maximal 100 kg.

Kompakte neue Lösung

Als kompakte Alternative hierzu wurde jetzt das neue Palettenumlaufsystem UMSL (L für Light) entwickelt. Es ist eine sehr wirtschaftliche Lösung mit geringstem Raumbedarf. Sie ist für Werkstückträger von 158 bis 250 Millimeter Breite und 180 bis 250 Millimeter Länge geeignet. Die Gesamtlänge einer Anlage kann bis zu 10 Meter betragen, bei einer Belastung je Palette von maximal 15 kg.

Das UMSL eignet sich für die Verkettung von Bearbeitungsmaschinen, Arbeitsplätzen, Handhabungsgeräten oder für Roboter-Zuführungen. In dem neuen System werden die Paletten auf einer kontinuierlich umlaufenden Gliederkette gefördert. Die Gleitleisten unter den Paletten ermöglichen, dass diese auf der weiterlaufenden Gliederkette gestoppt und gestaut werden können. Die Paletten werden dabei durch seitlich angebrachte Stopper angehalten.
Durch zusätzliche von unten pneumatisch in den Palettenrahmen einfahrende Zentrierstifte kann die Palette an den Stopppositionen auch mit einer Genauigkeit von +/- 0,2mm positioniert und so beispielsweise automatisiert be- oder entladen werden. Die entladenen Paletten werden am Ende der Förderstrecke von mitdrehenden Scheiben beidseitig kraftschlüssig erfasst und vertikal umgelenkt, so dass sie ohne weiteren Steuerungsaufwand hängend auf der Unterseite zurücktransportiert werden. Dabei ist das Anstauen der Paletten auch beim Rücktransport möglich. Die wahlweise automatische oder manuelle Kettenspannung der umlaufenden Gliederkette sorgt für sicheren Betrieb. Mit einer Spurbreite von 165 mm bietet der UMSL-Förderer maximale Flexibilität auf engstem Raum. In einem einzigen Förderer vereint das UMSL eine aufwendige Maschinenkombination von zwei Förderern (Vor-/Rücktransport) plus zwei Lift Einheiten.

MiniTec setzte auch bei der Entwicklung Paletten-Umlaufsystem UMSL auf die hochwertigen Standardkomponenten seines Baukastensystems und ermöglicht dadurch seinen Kunden die Arbeit mit einem flexibel integrierbaren Fördersystem, das nahezu wartungsfrei und verschleißarm arbeitet. Ergänzungen wie Prüfstationen, Montage- oder Entnahmeplätze sind nahtlos integrierbar.
Bei der Planung und Umsetzung ganzer Förderanlagen sowie der Anpassung solcher Systeme steht MiniTec seinen Kunden mit erfahrenen Ingenieuren und Technikern zur Seite.

Palettenumlaufsystem UMSL
Palettenumlaufsystem UMSL