Versuchsaufbauten an der Technischen Universität KaiserslauternAm Lehrstuhl LRF der Uni Kaiserslautern entstehen technische komplexe Versuchsaufbauten.
Kontaktieren Sie uns
Tel.  +49 0 6373 81 27 - 0
Fax  +49 0 6373 81 27 - 20
info@minitec.de

Das MiniTec Profilsystem findet regelmäßig Einsatz an der Technischen Universität Kaiserslautern, insbesondere am Lehrstuhl „Laboraty of Reaction and Fluid Process Engineering (kurz: LRF). Doch was macht der Teilbereich Maschinenbau und Verfahrenstechnik genau und wie kommen unsere Aluminiumprofile zum Einsatz? Wir konnten uns vor Ort einen Überblick verschaffen und mit Herrn Raphael Raab, M. Sc. und Scientific Assistant, über die dortigen Projekte sprechen. 

Was wird hier überhaupt erforscht und warum? 
„Unsere Schwerpunkte sind Wärmeübertragung, optische Bildmesstechnik, chemische Analytik mit NMR Spektroskopie und relative Mehrphasenprozesse“ 

Das klingt erstmal sehr technisch – wo finden die genannten Schwerpunkte Anwendung und was kann man sich darunter vorstellen? 
„Im Wesentlichen untersuchen wir - unter anderem im Auftrag von Unternehmen - das Verhalten von Flüssigkeiten und Gasen, Wärmeübertragungs- und Stoffoptimierungsprozesse. Wie können Ressourcen und Energie in Prozessen eingespart, Kondensation verbessert und reinere oder mehr Produkte gewonnen werden? Eines unserer Projekte befasst sich beispielsweise mit Meerwasserentsalzungsanlagen zur Trinkwassergewinnung. Unsere Versuchsaufbauten ändern sich immer wieder, sie müssen an sich ändernde Gegebenheiten angepasst werden und flexibel veränderbar sein. Und hier kommt MiniTec ins Spiel: Lange Zeit haben wir mit Metallstangensystemen mit Madenschrauben gearbeitet – der Aufbau war sehr zeitaufwendig und man konnte nicht alleine daran arbeiten. Bis alles montiert und justiert war, konnte viel Zeit vergehen und bei Änderungen im Aufbau konnten wir kaum flexibel reagieren. Dann sind wir auf MiniTec aufmerksam geworden. Das Profilsystem lässt sich total leicht verbauen, das System ist selbsterklärend und stabil – „LEGO für Erwachsene“ trifft es wirklich gut. Und benötigt man spezielles Zubehör, findet man dieses schnell.“ 

Wo finden unsere Komponenten überall Anwendung? 
„Wie beschrieben in Versuchsaufbauten, in denen sich z.B. Rührkessel mit 500 mm Durchmesser oder Reaktoren über 6 m Höhe befinden. Wir kaufen meist Stangenware und haben immer einige Meter Profil auf Lager, das wir uns dann selbst individuell zusammenstellen. So haben wir im Laufe der Zeit auch Rollwägen und Stehtische auf Rollen gebaut – die ermöglichen es, überall in unserer Halle flexibel und bequem zu arbeiten, ohne an einen bestimmten Platz gebunden zu sein. Sogar das ein oder andere mobile Podium wurde gebaut, welches die Professoren in den Hörsälen verwenden, in denen anstelle eines hohen Pults nur ein normaler Tisch ist.“

Wir freuen uns sehr, dass unser Profilsystem so vielseitig Anwendung in der Technischen Universität Kaiserslautern findet und bedanken uns, dass wir uns vor Ort einen Überblick verschaffen konnten. Wir wünschen weiterhin viel Erfolg bei der Forschung und freuen uns auf weitere Jahre der Zusammenarbeit!